Ein inhaftierter Richter „verurteilt“ mich

Heute habe ich Post vom Landgericht Bamberg bekommen: Obwohl der Vorsitzende Richter Uwe Bauer, ein israelischer Juwelenprinz, in Haft sitzt verurteilt man mich, verwirft meine Berufung, weil ich aufgrund zahlreicher Morddrohungen aus dem Umfeld des Richters nicht zur Verhandlung erscheinen konnte.

Die Justizangestellte Manukyan hat das Urteil ausgefertigt und mir eine gefälschte beglaubigte Abschrift zukommen lassen. Verhandlung fand keine statt, was im Urteil auch indirekt eingeräumt wird.

Ich habe bereits Rechtsmittel ergriffen. Selbstverständlich wird man meine Anträge wieder ohne Begründung verwerfen (Frau Manukyan sitzt sicher schon am Schreibtisch). Es wird noch nicht oft vorgekommen sein, dass Richter eines Landgerichts reihenweise in Haft sitzen und die Sekretärinnen „ran müssen“.

Das ist Franken, die israelische Zentrale in Europa. Den beiden jüdischen Richtern wünsche ich guten Umschluss. Hier noch der Notizzettel des israelischen Agenten, der die beiden Richter mit Mordaufträgen gegen mich versah:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s