Radioaktiver Dünger für Korea und die Stasi

Im Jahr 1977 unternahm der israelische Geheimdienst seinen großen Angriff auf Nord-Korea. Erbittert über den erfolgreichen Widerstand des Regimes gegen Unterwanderungsversuche schleuste man tausende Tonnen stark radioaktiv verseuchten Dünger ins Land. Erstaunlicherweise durch die DDR.

Nachdem der Dünger im BASF-Werk in Ludwigshafen produziert und bereits dort mit DDR-Etiketten versehen worden war organisierte man den Transport nach Rostock. Von dort aus sollte das Todeszeug zunächst in den Irak verschifft und dann nach Korea geschafft werden.

An der Zonengrenze bei Hof wurde der konspirative Transport (es sollte ein besonders freundlicher „Gefallen“ der SED für Korea sein) in Empfang genommen und von zwei bestochenen Chemikern kontrolliert. Diese Personen wussten über die extreme Verseuchung Bescheid und hielten trotzdem den Mund.

Gleichzeitig führte die Staatssicherheit einen OV durch. Die beiden Chemiker standen seit längerem unter scharfer Überwachung. Ihre Telefonate, Gespräche zu Hause und an öffentlichen Orten sowie Post, Schriftstücke und Treffen wurden aufgezeichnet. Im OV, der heute noch in der BStU in Gera liegt taucht ein Vermerk über ein Treffen der zwei mit dem bekannten Anwalt Gregor G. auf.

Nach den Erkenntnissen der Stasi hatte G. die Bestechung mit Finanzmitteln aus Berlin durchgeführt. Das Geld soll bei einem Treffen in einer Pizzeria in West-Berlin übergeben worden sein. Anwesend waren der israelische Terrorist Shlomo „Hermann“ Ludwig und sein Kumpel, Juwelenkurier „Sperber“.

Da man sich im Irak und in Korea auf die getürkten Gutachten verließ kam es zu furchtbaren Opfern. Ein solches antikommunistisches Verbrechen, angezettelt von der DDR aus war nicht ernsthaft vorstellbar.

Der OV und die Gutachten werden bis heute nicht herausgegeben.

(Dokumente Arbeitskreis NSU, Mitarbeit H.J.-S.)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s