Terrorismus ist auch ein Handwerk

Als ich 2018 den Täter des Oktoberfestattentats in Gera getroffen habe, einen ekelhaften Juden, saß daneben mein Bruder Helge Blasche. Helge hat damals mit mir zusammengewohnt, wir haben am Abend Schach gespielt, Wein getrunken und uns über Frauen, zum Beispiel über den schönen Busen von Julia unterhalten.

Helge hat den 11. September organisiert. Immer wieder saß er am Couchtisch und meditierte über seinen rätselhaften kleinen quadratischen Zetteln, die er langsam beschriftete. Seine Anwandlungen, den Täter des Oktoberfestattentats, diesen dreckigen Mädchenmörder, als „Kollegen“ zu akzeptieren fand ich widerwärtig.

Da gab es Streit. Sonst übrigens auch. Helge und ich – ein seltsames Paar. Immer wieder wollte er mir Potenzmittel und Weiber verschaffen, er mischte einmal sogar Viagra in die Spiegeleier. „Du Sau“ sagte ich ihm bei der Nachspeise, öffnete das Fenster und schwärmte von Julia, was ihn schmunzeln ließ.

Am Nachmittag sind wir dann zum Jugendwerkhof gefahren, wo Helge 1960 eingesessen ist. Nachts brüllte ich ihn an, „die Israelis werden dich töten, wenn du weiter so unvorsichtig bist!“

Terroranschläge werden meistens von Profis gemacht. Ein Anfänger wird nicht einmal von der Nutte akzeptiert, die es im Vorfeld gibt, die schüttelt den Kopf und bläst nicht. Um so etwas wie Christchurch zustande zu bringen muss man nicht schlau, sondern fanatisch und ein wenig verschlagen sein. Und man muss täuschen können.

Täuschung ist nicht Tarnung, nicht „Fremdsprachenkenntnis“ oder „Codieren“. Die große Täuschung ist im Rahmen des Lebens eine Art, die nicht jeder hat und kann. Es ist ein Handwerk, ein Können, das trotzdem der Moral unterworfen ist. Schlechte Anschläge wie das Oktoberfestattentat, wenn sie auch noch so aufwändig gemacht sind nützen nichts.

(Fotos Arbeitskreis NSU)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s