Der Israeli Salvini gibt sich als „Mann der CIA“ aus

Hochstapler Matteo Salvini, seines Zeichens israelischer Agent, Kommunist und Juwelenprinz von „Sperbers“ Gnaden versucht in der letzten Zeit den Eindruck zu erwecken, er arbeite für die CIA und seine terroristischen Aktionen gingen auf „Befehle“ der Amerikaner zurück.

In Italien ist daraufhin ein heuchlerischer Proteststurm losgebrochen, vor allem unter den Linken. Die Vergiftung von Kirchen und die Planung pseudoislamistischer Bombenanschläge sei eine Zumutung der Amerikaner. Wo der italienische Kommunismus samt Salvini doch heute nur noch von israelischer Terrorfinanzierung abhängt.

Unten sehen Sie nicht nur Salvini, wie er an der Klagemauer den Davidstern vergottet, sondern auch zwei Ausschnitte aus einem Dokument der Israelis, mit dem Juwelenkurier „Sperber“ für seinen Ausflug nach Venedig gebrieft worden ist. Das Dokument beweist eindeutig, dass Salvini in israelischem Namen den Mailänder Dom vergiften lassen sollte.

 

„Sperber“, der mein Bruder ist hat mir dieses Dokument, aber auch Fotos vom Treffen in Venedig und von Salvinis Kontaktleuten persönlich übergeben. Mit den Amerikanern haben Salvinis judäiische Ausritte nicht das Geringste zu tun, er ist ein verstockter Judenknecht.

Auch sollte man die scheinbare Empörung der italienischen Kommunisten nicht allzu ernst nehmen. Es wird Salvini, diesem entarteten Padanier nicht gelingen sich abzuseilen, jetzt wo man ihm auf die Schliche gekommen ist. Da fehlt nur noch der Vesuch, sich wehleidig als Österreicher darzustellen.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s