Die Tragödie der Ermordung von Generalbundesanwalt Buback, 2

Im ersten Teil unserer kleinen Einführungs-Serie zum Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback (1977) haben wir die Veröffentlichung jener Dokumente angekündigt, mit denen der Mord befohlen und in denen seine Planung festgehalten ist.

Es handelt sich um einige kleine Werbeartikel aus einer esoterischen Zeitschrift, die der untergetauchte Adolf Hitler verfasst hat. Die Texte wurden von einem anonymen Kurier durch die DDR – an der Staatssicherheit vorbei – nach Berlin gebracht, wo der Agent K. sie übernahm und nach Westdeutschland brachte.

Dort wurde das Konvolut von einem rechtsradikalen Terroristen übernommen und nach Karlsruhe zu einem Heilpraktiker gebracht, der als Autor auftrat und es veröffentlichte. Personen aus dem weiteren Bekanntenkreis des Generalbundesanwalts rezipierten die Texte und informierten den Kern der RAF.

Nach anfänglichen Widerständen wurde Günter Sonnenberg als Fahrer für Verena B. gewonnen. Sonnenberg war jahrelang von B. in ein „unerfülltes“ Liebesverhältnis hineingezogen und übernahm den Auftrag großteils aus privaten Hoffnungen heraus.

Das Verhalten von B. ist in Hitlers Text, der vulgär und brutal daherkommt, genau vorgezeichnet. Hitler hatte begonnen, großen Unmut gegen Buback zu entwickeln, weil dieser einzelne kriminelle Elemente der RAF konsequent verfolgte und sich gegen bestimmte Pläne zur elektronischen Vernetzung der Menschen wandte.

Hitler hat sich stark mit der Studentenbewegung identifiziert. Rudi Dutschke betrachtete er als eine Art Sohn.

Die Finanzierung des Mordes wurde über getäuschte israelische Goldkuriere organisiert. Dadurch konnte die Tat wirkungsvoll abgedeckt werden.

Aus Rücksicht auf die Familie Buback veröffentlichen wir hier nur einen Ausschnitt desjenigen Textes, in dem explizit der Mord befohlen wird.

Teil 1

Teil 3

(Dokumente Arbeitskreis NSU, Mitarbeit Iris Strubegger)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s