Karel Gott hat sich vom Acker gemacht

Der israelische Agent Karel Gott ist abgetaucht. Das ist kein Zufall; die Veröffentlichungen hier auf dem Blog sind ihm schließlich doch zu heiß geworden. Bis zum Hals steckt dieser Schnulzensänger nämlich im Sumpf des israelischen Angriffs auf Russland.

Seine „Aufgabe“ war es, bei den Anwerbeveranstaltungen ab 2009 russische und tschechische, später slowakische und ukrainische Beamte zu korrumpieren und die wichtigsten Veranstaltungsteilnehmer über den wahren Sinn der Partys, die radioaktive Verseuchung Russlands, zu informieren. Nebenbei gab er die „Biene Maja“ (eine Anspielung auf meinen Nachnamen) in abartigen Versionen zum Besten und versuchte damit meine Freundin zu verarschen.

Gerüchte wollen allerdings nicht verstummen, dass Gott auf seiner Flucht von den Russen erwischt worden ist. Wie es angesichts seiner Schweinereien derzeit mit ihm aussieht vermag ich nicht zu beurteilen. Das Lachen dürfte ihm zeitweilig vergangen sein, genauso wie seinem Kumpel, dem tschechischen Ministerpräsidenten.

Mehrere Anwerbevorgänge wurden im so genannten Gott-Museum in Prag (rechts oben) durchgeführt. In den Notizen der Israelis dazu tauchen grausige Details auf, die mir Zeugen bestätigen konnten: So erhielt der gottbegnadete Musikant noch 2016 eine Goldladung für die perverse Belästigung meiner Freundin. (Es hätte das Geld für seine israelische OP sein sollen, nur kam dann etwas dazwischen, nämlich ich. Ich teilte den Israelis mit, er sei antiisraelisch und im Grunde „o.k.“. Sorry, Karel).

Der alte Erpresser führte Dinge mit ihr auf, die ich hier nicht näher auseinandersetze. Allein dafür soll der tschechische Schleimscheißer ewig in der Hölle schmoren. Er sollte mich damit treffen, der Feigling. Viel Spaß bei den Russen.

(Foto Gott Screenshot YouTube, Foto Museum Marekk, Dokumente Arbeitskreis NSU)

Mitarbeit Vivi König

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s