Beziehungskrach im Hause Mayr

Im Rahmen des „Goldenen Blatts“, also der Berichterstattung über besonders wichtige und einflussreiche – bzw. schöne – Leute muss auch über negative Dinge Meldung gemacht werden. Nach der eifersüchtigen Messerattacke des ehemaligen Liebhabers von Julia vorgestern Nacht und der Weigerung der kommunistischen Kripo, Mordversuche und schriftliche Morddrohungen zu registrieren, erscheint heute ein Bildbericht.

Meine große Liebe Julia ist zu Verena Beckers Tochter gezogen. Der Leser wird sich fragen, wie krank und scheußlich der Partner Mayr sein muss, dass man als Zufluchtsort nichts anderes als die Dachbude der Mörderinnentochter von GBA Buckack findt‘.

Sie ist weg. Heute 7 Uhr. „Claudia“ Becker alias Engelbrecht soll von ihr gefordert haben, während ihres Aufenthalts mit Einkäufen über meine wiederbeschaffte EC-Karte versorgt zu werden. Shampoos, Schuhe, Kosmetik, iPhones und Lebensmittel werden von Julia rebellisch und brutal mit Hilfe eines läppischen Schnurrbartträgers inkl. Cabrio eingekauft, sagt sie mir über fünf Meter telefonisch.

Der Typ hat schon gestern Abend überall in Weida herumerzählt, dass er Julia gefickt hätte, was falsch sein kann. Es muss ein jüngerer, tätowierter Typ mit kräftigen Muskeln her, sonst sehe ich „Schwarz“.

(Fotos Arbeitskreis NSU)

Update: Eben hat Julia oben im Bad mit ihren Holzschlapfen Laut gegeben. Vielleicht lieben wir uns doch noch… sie ist wieder da

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s