Afrika

Das Landgericht Bamberg und die dortige Staatsanwaltschaft halten rechtswidrig Dokumente beschlagnahmt, mit denen die großen israelischen Vernichtungsaktionen gegen afrikanische Menschen (Hungersnöte, Massaker und Fertilitätsmanipulationen) seit 1970 aufgeklärt werden können. Zusätzlich ermöglichen diese Dokumente die Aufklärung von millionenfachen Vernichtungen in Asien, vor allem in China, Korea und Vietnam seit 1956.

Die „Richter“ Baum, Bauer und Lückemann – allesamt Angehörige der jüdischen Ethnie – verhindern die beweisfähige Aufklärung dieser Verbrechen durch die Begehung von primitiven Justizverbrechen. Lückemann erpresst zusätzlich meine Lebensgefährtinnen und blamiert sich durch den Versuch, mich in eine Komplizenschaft hineinzuziehen.

Wir werden die Verbrechen der Israelis in Afrika jetzt alternativ unter Benutzung von Unterlagen israelischer Goldkuriere aus den 80er- und 90er- Jahren aufklären. Aufhalten wird den Arbeitskreis NSU dabei niemand.

(Foto QVC)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s