Das Grab unserer Kinder

Lukas, den Renate aufgezogen hat, und Oliver, der bei mir aufgewachsen ist, sind vor einigen Wochen in der Stadt Weida furchtbar misshandelt und ermordet worden. Man hat sie aus Berlin und Salzburg hierher gebracht, ohne dass wir es wussten, im Hinterzimmer einer miesen Spielhallen missbraucht, bestialisch getötet und auf dem Werksgelände einer Betonfirma in zwei große Wannen einbetoniert. Die Köpfe der beiden waren zuvor auf Anregung von Erdoğan zerquetscht worden.

Es wurde ein Film gedreht, der die Geschehnisse zeigt. Die Polizei hat ihn. Offenbar wollen die Täter, dass alles bekannt wird.

Zynische Betonwannen

Dieser Gruß der Israelis, im wahrsten Sinn garniert mit obszönen Verkehrszeichen, wird uns nicht am Andenken unserer Kinder hindern. Wo die Gräber zerquetschter Kinder tagelang in der Öffentlichkeit stehen – man hat sie an einem meiner täglichen Wege abgestellt -, dort ist auch Deutschland und für den Hass haben wir keine Zeit.

(Foto privat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s