Michael Müller und die Vergiftung des BER

Heute Abend ist der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller nervlich zusammengebrochen und hat gegenüber Ermittlern der Berliner Polizei zugegeben, an einem großen Verbrechen im Zusammenhang mit dem Flughafen „Willy Brandt“ beteiligt zu sein. Seine Aussagen decken sich nach Informationen von „Staatsterror Live“ mit denen eines Behördenspitzels beim TÜV.

Über Jahre sollen so genannte Sicherheitsleute am BER Mitarbeitern von Baufirmen gedroht und sie zu Zahlungen erpresst haben. Wenn nicht gezahlt wurde, soll es zu schwerwiegenden radioaktiven Verseuchungen der verwendeten Bauteile gekommen sein und der von den Erpressern informierte TÜV verweigerte die Abnahme.

Nachfolgende Ausschreibungen sollen manipuliert und zur Begünstigung bestimmter Baufirmen benutzt worden sein. Müller und seine Leute vom Berliner Senat sollen alles gedeckt haben.

Das Geflecht der Erpresser agiert nach den Angaben des Spitzels beim TÜV wie ein Kartell. Es soll zu zahllosen Todesfällen bei ausländischen Arbeitnehmern gekommen sein. Gezielt sollen Ausländer in die kontaminierten Bereiche geschickt worden sein.

Als „Nebenprodukt“ von Müllers angstbedingtem Zusammenbruch konnte die Aussage registriert werden, dass er zusammen mit seinem Vater, der wie er Buchdrucker ist, in einer Bibliothek in Schöneberg massenhaft Ausländerkinder vergiftet hat lassen. Das soll über vergiftete Bücher geschehen sein. Wir haben dazu bereits die Finanzierungsnachweise veröffentlicht. Zusätzlich konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Juwelenkurier Schmidt die Kreditsicherheiten geliefert und eine Charlotte Knobloch die Bürgschaft unterschrieben hat. Andrea Nahles hat bei „Lesenachmittagen“ für die vergifteten Bücher geworben.

Welche politischen Konsequenzen drohen, ist derzeit nicht absehbar.

(Fotos Bundeswehr und SPD)

Julia Präauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s