Karl Heinz Hoffmann versucht zu türmen

Gestern Abend hat der fränkisch-israelische Agent und Gründer der nach ihm benannten Wehrsportgruppe, Karl Heinz Hoffmann, versucht, konspirativ das Land zu verlassen. Mit Dokumenten des Generalbundesanwalts auf den Namen „Herbert Nuebuhr“ versuchte er sich nach Benin in Afrika abzusetzen. Er ließ sich durch den Launch unseres Afrika-Blogprojekts zur Flucht inspirieren, weil er dachte, er bekommt von mir ein israelisches Fluchtsignal.

Mit Hilfe eines Anwalts aus Nürnberg unternahm Hoffmann seine abendliche Flucht (alle Welt weiß, dass er zusammen mit den Israelis halb Afrika entvölkert und die Fatah verraten hat) über die Autobahn von Nürnberg Richtung Frankfurt. In der Hosentasche trug er einen Schlüssel seines Schlosses Ermreuth, im Koffer 150 000 Euro in Bar und Beutejuwelen. Die letzten Kilometer zum Flughafen in Frankfurt wollte „Nuebuhr“ mit einem Moped zurücklegen.

Links oben das „Zielprofil“ seiner Verwandlung, aus den Unterlagen des GBA: So sollte Hoffmann auf seiner Flucht aussehen und sich als Bergbauingenieur ausgeben. Zehn Jahre jünger hatte er sich gemacht, in Ennepetal im Ruhrgebiet sollte er geboren sein. Auf der Autobahn nach Frankfurt wurde er nach kurzer Alarmfahndung festgenommen.

Sinn der Flucht wäre es gewesen, in Israelisch-Benin unterzutauchen, aber auch, den Weg frei zu machen für die staatliche Tötung von Julia, die viel über Hoffmann und den GBA weiß. Hoffmann hat sich mit dieser hinterhältigen Flucht ein letztes Mal blamiert. Meine Geduld ist endgültig zu Ende, er kann zum Teufel gehen.

(Foto GBA)

 

2 Gedanken zu “Karl Heinz Hoffmann versucht zu türmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s