Räumung des Weihnachtsmarkts am Breitscheidplatz in Berlin

Vor einigen Stunden ist der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz wegen eines so genannten Terrorverdachts geräumt worden. Offenbar ist den dortigen Sicherheitskräften aufgefallen, dass wieder einmal Besucher reihenweise umfallen, und man wählte die billigste Lösung, eine unspektakuläre Sperrung. Es kann ja nicht jedesmal ein LKW auf den Marktplatz fahren, und dort gibt es jetzt ja auch häufig Betonwürfel.

Die Würfel nützen nichts gegen Gift im Glühwein. Sie taugen nur als Tarnung und als Grab für Leichen, misshandelte und verstümmelte, tote Menschen, die man auf lange Zeit einbetoniert. Ein wenig zynisch, das Ganze. Frohe Weihnachten. Aufschneiden ist zu teuer, heißt es, und es bringt ja auch nichts.

(Foto Tichys Einblick)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s