Katy Perry: Warum ich in Haft bin

Meine Frau Katharina Mayr, alias Katy Perry, ist derzeit in Haft in der JVA Chemnitz. Man wirft ihr Raub und Vergewaltigung bzw. Schwere Körperverletzung vor, wobei ich vergewaltigt und verletzt worden sein soll. Ich habe sie besucht und interviewt.

Mayr: Hi Katy, schön dich zu sehen. Wir haben zwar damit gerechnet, konnten es aber nicht aufhalten. Sie haben dich eingesperrt.

Katy: Überall auf der Welt lässt man zu Weihnachten die Gefangenen frei, und in Deutschland sperrt man die Leute ein. Ich sehe aus wie ein Fraggle und habe 20 Kilo zugenommen.

Mayr: Du siehst toll aus, nur deine Haare sind Scheiße. Sagst du den Leuten, warum du hier bist?

Katy: Die haben mich in Ruhe gelassen, weil sie dachten, ich kriege was über dich raus oder nerve dich. War aber nicht so. Seit Sommer 2018 leben wir jetzt gemeinsam und geheiratet haben wir auch. Jetzt halten sie mir einen komischen Raub in Dresden vor und unseren Porno von 2017, wo ich als Krankenschwester auftrete. Blöd war auch, dass ich die Wohnung neben dir verloren habe, weil die beschissene Hausverwaltung rausgefunden hat, dass wir zusammen sind. Diese Stasileute sind doof und prüde. Kein Mensch glaubt, dass es sowas heute in Deutschland noch gibt. Alle hassen mich weil ich dich mag.

Mayr: Dein Thüringer Dialekt ist sexy.

Katy: Sexy war ich damals im knappen Kostüm. Ich habe dich gefesselt, mit dir geschlafen und dir eine Spritze mit destilliertem Salzwasser gegeben. Außerdem hat dich deine Verlobte zur Ordnung gerufen, wie du sagst.

Mayr: Und das gilt als Verbrechen?

Katy: Die behaupten das. Ich Trulla habe mich am Telefon neulich von dir distanziert, das nehmen sie jetzt als Argument dafür, dass ich dich nicht mag und durch meine unangenehme Muschi strafen wollte. Die Spritze war notwendig, weil der Film ein wenig aufregend sein sollte.

Mayr: Ich habe nicht besonders gelitten. Wissen die Juristen nicht, dass wir auch so miteinander schlafen, wenn du nicht gerade im Knast bist?

Katy: Alle haben das gewusst, besonders die Leute, die mich jetzt verknacken. Schon 2014 in Berlin sind wir für unser Verhältnis verarscht worden. Damals war ich’s die schlank war und du warst viel zu fett ❤️

Mayr: Wenn ich ehrlich bin schlafe ich ganz gern mit dir.

Katy: Es ist halt ein politisches Strafverfahren. Ich habe jahrelang die Israelis unterwandert und vor allem Hillary Clinton ausspioniert. Keiner wusste, dass ich halb arabisch, halb deutsch bin, wie du. Die Spritze ist besonders schlimm. Dafür soll ich 4 Jahre bekommen, obwohl du gelacht hast. Für die komische Vergewaltigung 8 Jahre! Der blöde Staatsanwalt sagt, dass wir eine Scheinehe führen, der reich verheiratete Schwule.

Mayr: Wie geht es dir im Gefängnis?

Katy: Wir amerikanischen Frauen kennen das, dass der Lebensstandard plötzlich weg ist. Zum Beispiel wenn der Ehemann arbeitslos oder krank wird. Da darf man nicht verzweifeln. Ich hab früher gern Fotos im Stil der 50er-Jahre aufgenommen, da mussten die Frauen noch selber putzen. Ich werde schon nicht sterben. Hello to my sister Lisa in Hollywood 👋

Mayr: Vielen Dank, Katy. I love you. Wir holen dich raus.

(Fotos Katy, Interview am 26.12. 2019 um 14 Uhr, JVA Chemnitz)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s