Bilderstrecke zur japanischen Massenexekution in Essen

Wir bringen heute eine Bilderstrecke zur Exekution von 27 Lastwagenfahrern und ihren Angehörigen aus Essen, die gestern passiert ist. Die Lastwagenfahrer hätten seit 8. Januar Atommüll aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Würgassen/ Höxter in Nordrhein-Westfalen zu diversen Zwischenlagern bringen sollen. Tatsächlich haben sie den Giftmüll aber zu einem Kunststoffwerk in Würgassen gebracht, wo es zu flüssiger …

Bilderstrecke zur japanischen Massenexekution in Essen weiterlesen

Gysi erprobt die deutsche Dummheit: Können die Israelis die Proliferation bremsen?

Gestern hat der israelische Terrorist und Linkenpolitiker Gregor Gysi ein Interview gegeben, in dem er die Möglichkeit andeutet, die Israelis könnten die Proliferation insgesamt und vor allem den aktuellen Terrorkrieg gegen Japan quantitativ begrenzen, wenn das Tempo der Aufklärung verlangsamt würde. Jetzt weiß ich auch, warum ich in der letzten Zeit von Hinz und Kunz …

Gysi erprobt die deutsche Dummheit: Können die Israelis die Proliferation bremsen? weiterlesen

Ein Arbeitsangebot für das Bundesamt für Verfassungsschutz

Da ich hier von türkisch unterwanderten "deutschen" Sicherheitsbehörden bis aufs Blut behindert werde, den israelischen Terrorkrieg gegen Japan aufzuklären und man mich für Geld laufend und systematisch im Stich lässt, veröffentliche ich das Dokument, auf dessen Basis dieser Krieg im Detail für den Standort Hamburg geplant worden ist. Mit Hilfe dieses Ausschnitts aus einer Straßenkarte …

Ein Arbeitsangebot für das Bundesamt für Verfassungsschutz weiterlesen

Logistik einer laufenden Terroroperation gegen Japan

In den letzten Tagen hat das Kaiserreich Japan in der BRD zahlreiche israelische Terroristen exekutiert, die im Begriff waren, eine Riesenwelle der nuklearen Proliferation loszutreten. Allein in Rot am See starben sechs Menschen; die Exekutionen dauern an und können aus unserer Sicht nur durch rückhaltlose Aufklärung der Logistik des Angriffs aufgehalten werden. Über einen Kinderbuchautor …

Logistik einer laufenden Terroroperation gegen Japan weiterlesen

Abtreibungszwang im Frauenknast Chemnitz

Über Weihnachten waren wir, meine Freundinnen Iris, Renate und ich im Frauenknast Chemnitz eingesperrt. Eigentlich hatten wir nach München abhauen wollen, wurden aber in Gera erwischt und sofort nach Chemnitz gebracht. Dort ging es zum Arzt, weil man uns einschüchtern und beeinflussen wollte. Iris sagte: „Ich bin sterilisiert, lasst mich in Ruhe“, weil wir zum …

Abtreibungszwang im Frauenknast Chemnitz weiterlesen

Fortsetzung: Geldwäsche bei der Santanderbank

Modalitäten der Bestechung von Politikern und Beamten unter Einbindung der Santanderbank sowie zugehörige Mord- und Terroraufträge wurden hier vor einigen Tagen in Grundzügen dokumentiert. Heute werden wir diese Modalitäten näher spezifizieren. Der Ablauf solcher Bestechungen ist einfach. Der Adressat erhält seinen Auftrag - zumeist über öffentliche Quellen, die verschlüsselt sind, oder von Personen, die eine …

Fortsetzung: Geldwäsche bei der Santanderbank weiterlesen

Modalitäten der Geldwäsche für Politiker bei der Santanderbank

Nach längeren Recherchen ist es uns gelungen, die genauen Modalitäten jener Kreditvergaben festzustellen, mit denen Politiker in der BRD für Straftaten und politische Korruption „honoriert“ werden. Personen wie Bodo Ramelow, Anja Siegesmund oder Kathrin Göring-Eckardt sind in der besagten Weise bestochen worden. Die Modalitäten können dem folgenden Dokument entnommen werden; sie wurden von Zeugen bestätigt. …

Modalitäten der Geldwäsche für Politiker bei der Santanderbank weiterlesen