Die evangelische Kirche organisiert Morde an Blockflöten

Gestern haben in Erfurt auf Einladung der Linken so genannte Gespräche zwischen den Verbrechern um Bodo Ramelow, der unsere Hausdurchsuchung erzwungen hat, und Vertretern der CDU stattgefunden. Der bestochene Ramelow sollte wiedergewählt werden, ohne Neuwahlen.

Vergangenen Sonntag ist es mir kurz gelungen, Radio zu empfangen (ich schreibe von einem öffentlichen Netz aus, nach wie vor sind sämtliche Geräte und Dokumente beschlagnahmt, alle Anschlüsse gesperrt). MDR Kultur brachte einen Gottesdienst, und mir schlackerten die Ohren. Dort wurde zum Mord an den Delegierten der CDU aufgerufen, für den Fall, dass bei den Verhandlungen nichts herauskäme.

Der Irrsinn liegt offen zutage; „Blockflöten“, Fürbitten und dgl. codieren nur sehr unzureichend, was da ausgesprochen ist: Tötet die Feinde von Ramelow.

Die behördliche Zerschlagung des Arbeitskreis NSU hat nicht umsonst genau dann begonnen, als ich in israelischen Unterlagen zum Terror der 80er Jahre sichere Beweise dafür fand, dass der Evangelische Pressedienst alles koordiniert hat. Ramelow, der sich mit Nutten für seine Vertuschung und Beförderung der Proliferation über Recycling bezahlen lässt, soll der Teufel holen.

Jetzt haben wir israelisch versauten Pfaffen gegen uns, Bodensatz und Krone der Linken hier in Thüringen.

(Fotos Die Linke)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s