Justizverbrechen in Thüringen und Terrorfinanzierung in Südamerika

In ihrer heillosen Verworfenheit und buchstäblich viehischen Verblödung versuchen israelische Seilschaften derzeit, die Aufklärungstätigkeit des Arbeitskreis NSU zu unterwandern und uns zur Führung internationaler Terroroperationen einzuspannen. Das gelingt natürlich nicht, ist für uns aber brandgefährlich, weil Menschen in aller Welt ein solches Phänomen für möglich halten könnten.

Derzeit wird z.B. versucht, durch Ablenkungs- und Desinformationsmanöver eine Art verdecktes Nachsetzen im Zusammenhang bereits gestörter Proliferationsattacken zu realisieren. Der gescheiterte Versuch, über den Verbrecher Altmaier in Bolivien eine illegale Aufbereitungs-Industrie für Atommüll aufzuziehen, wird momentan mittels einer neuen Großanlage in Chile nachzudoppeln (Deckname „Nuevo Pollo“). Als Quelle für das tödliche Material soll eine Uranmine in Chile genutzt werden, wobei das Zwischenlager für die bereits abgefüllten Diesel-Flaschen, die man zur umfassenden Vergiftung einsetzen will, in Santiago de Chile liegt.

Dort und in vielen anderen südamerikanischen Städten sind TÜV-artige Unternehmen angesiedelt, die faule und zur Tarnung sogar korrekte Gutachten in Verkehrs-Rechtsstreitigkeiten anfertigen. Fuhrunternehmer sollen irgendwelche Reparaturwerkstätten verklagen, die Stoßstangen instand hätten setzen sollen. Die Gutachter deponieren dann Bargeld in den Stoßstangen, das für die Verfeuerung hoch radioaktiven Dieseltreibstoffs bezahlt wird. Auch Versicherungen zapft man auf diese Weise juristisch an. Südamerika soll zur Hölle werden.

Der Irrsinn wird über Thüringen koordiniert. Dort, im Amtsgericht Gera, kommt es zu Musterprozessen, die israelhörigen Agenten bei TÜV, DEKRA usw. einschlägige Informationen zukommen lassen. Diese Informationsflüsse, die auch Bestechungsvorgänge mit sich bringen, sollen durch Fehlinformationen über israelische Operationen legendiert werden, deren verlogene Publikation man mir unglaublicher Weise zumutet.

Ich war selbst bei einem solchen Musterprozess anwesend, sogar bei mehreren. Die Finanzierung der Führung dieser israelischen Terroroperation erfolgte über seltsame Schadenersatzklagen gegen die Firma PORR, ebenfalls in Gera, allerdings am Landgericht Gera, das die größeren Beträge übernimmt. Ein dortiger Landrichter, den ich persönlich kenne, wurde im August 2019 bei einer geisteskranken israelischen Orgie auf seine Rolle eingeschworen, wie mir ein Spitzel des Arbeitskreis NSU bezeugte. Aus seinem Umfeld wird bereits kräftig gedroht und erpresst.

Besagter Richter tritt als stramm konservativ und rechtsradikal auf und sucht dadurch den Eindruck zu erwecken, er stünde dem Arbeitskreis NSU nahe, was natürlich Unsinn ist. Eine führende Juristin aus Gera war bei dem fraglichen Orgien-Termin zugegen und briefte den Tropf durch läppisch-drohende Sexualhandlungen, wie das bei den Israelis üblich ist. Der junge Justizverbrecher soll dabei keine gute Figur gemacht und Schwierigkeiten beim Kommen gehabt haben, was die alte israelische Henne zu drastischen Maßnahmen zwang, die ihn schließlich doch noch kräftig und unter Tränen „fertig werden“ ließen.

Das Orgien-Geschehen an einem bekannten Veranstaltungs-Ort in Gera war so strukturiert, dass ein jeder, der es benennt, als verrückter Verschwörungstheoretiker erscheinen muss. Die alte Juristen-Henne bezog ihre Informationen für die Qual am devoten Landrichter aus einer reformierten Bibelübersetzung, wobei eine Übersicht über die so genannte Apokalypse des Johannes (! … des Mannes) als Schema diente. Das Geschehen war krank; ich referiere es hier nicht weiter, da ich solche Sachen für eine Ausgeburt an spießig-demokratischem Eliten-Krampf halte. Der Schmarren diente als Kommunikationsmedium für die wichtigsten israelhörigen Südamerika-Gauner, denen wieder einmal der Berliner Verfassungsschutz sekundiert.

Unglaublicher Weise wurde das Ganze als Veranstaltung des Arbeitskreis NSU ausgegeben (!), wobei man mir eine schöne Belohnung dafür versprechen wollte, wenn ich bestimmte Grundlinien der Desinformation beachte, mit denen man den gedoppelten Angriff auf Südamerika zu legendieren gedachte.

Der Irrsinn kannte keine Grenzen; ganz oben sehen Sie Briefing-Unterlagen der Israelis, in denen ich dazu aufgefordert werde, z.B. den Umstand zu verschweigen, dass man das Geld für die südamerikanischen Fuhrleute in Stoßstangen unterbringt. Allein eine einzige Fehlinformation zu diesem Aspekt sollte mir Geld bringen.

Parallel ist ein Militärputsch in Chile für den 8.4. d.J. vorgesehen. Korrupte faschistische Offiziere sollen Drogengeld aus Kolumbien erhalten, dass man tatsächlich in den Bereich der Hinterachsen ihrer Autos einzubauen gedenkt. Krank und verquer, wie der israelische Geheimdienst ist, „darf“ ich nach dessen Vorstellungen den Militärputsch verpfeifen und – um meine Glaubwürdigkeit als israelischer Agent zu erhöhen – die Faschisten kräftig demütigen. Fragliche Wendung wurde übrigens bei der erwähnten Orgie dem Landrichter körperlich demonstriert. Aus dem Umfeld des Mannes wird bereits heftig gedroht und erpresst.

Wir werden weitere Details liefern und diese Operation scheitern lassen. Die alte Justiz-Henne verhinderte, nebenbei bemerkt, meine eigentlich vorgesehene Anwesenheit beim Orgien-Termin, weil sie mich für „unreif“ erklärte. Niemals werden es die Israelis verstehen, dass ich keiner von ihnen bin. Ein doofer israelischer Goldkurier, der als Musikwissenschaftler auftritt und mich bereits 1997 wegen Volksverhetzung angezeigt hat, finanzierte die groteske Party.

Der Leser möge über diesen Artikel schmunzeln, so wahr und ernst er auch ist. Die alte Vettel, die meine Anwesenheit verhinderte, trug ein Ziegenfell und Hörner, das Vieh, und der israelische Agent G. beklagte bei einem Termin am Amtsgericht Gera im Februar, bei jener Orgie habe „der Visionär gefehlt“. Damit werde wohl ich gemeint gewesen sein; zehn Minuten später schlich ein Rechtsverdreher der DEKRA an mir vorbei. Den terroristischen Erpresserklüngel in Gera bringen wir vor den Kadi.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s