Unkonventioneller Sex in Zehlendorf

Als ich noch in Berlin lebte, da kaufte ich bei einem nahe gelegenen Supermarkt ein. Auf dem Parkplatz stand zuweilen ein Auto mit Pongauer (Salzburger) Kennzeichen, „Jo Fun 14“ oder so. Das LKA muss jahrelang gerätselt haben, was es damit auf sich hat. Ich kann es heute aufklären. Der Wagen brachte meine Freundin Julia nach …

Unkonventioneller Sex in Zehlendorf weiterlesen

Adolf Hitlers Bude in Thüringen

Unser Führer hatte nach 1945 etwas zu lachen, nur lachte er selber kaum. Im Juni 1945 ist er, nach einem kurzen Aufenthalt auf Schloss Ermreuth, von treuen Hamburger Matrosen mit einem japanischen U-Boot in die Antarktis gebracht worden, zunächst ins Rossmeer. Der alte Scherz, dass dort das Eis zu dick gewesen sei interessierte die norwegischen …

Adolf Hitlers Bude in Thüringen weiterlesen

Pfarrer Friedrich aus Berlin-Steglitz

Im Jahr 1950 ist der protestantische Pfarrer Friedrich, ein Flüchtling aus Schlesien, mit einer schönen Auslegung der Bergpredigt hervorgetreten. Friedrich lebte ab 1950 in Berlin und fand seine Wirkungsstätte in der Lukaskirche nahe dem S-Bahnhof Feuerbachstraße. Allseits beliebt und geachtet fiel Friedrich vor allem durch seine lebendigen, phantasievollen Predigten auf. Die CDU wollte ihn deshalb …

Pfarrer Friedrich aus Berlin-Steglitz weiterlesen

Bekenntnis einer Veganerin

Ich habe in meinem Leben viel Schmu kennen gelernt. Sigi regt sich darüber auf dass niemand den Begriff Schmu kennt. Das ist ein Ausdruck für Bluff, Käse und Unsinn. Alle die mich kennen wissen dass ich Veganerin bin. Schmu ist das nicht. Ich habe mich 30 Jahre lang darum bemüht einen funktionierenden Körper zu haben …

Bekenntnis einer Veganerin weiterlesen