Touch Defiles – Wo die Antifa sich an die Nazis ranmacht

Im November 2011 fuhr ich nach Dresden um mir ein Konzert der von mir verehrten „Band“ Death in June anzusehen. Die gemütliche Atmosphäre konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich von einer Zuseherin, die sich durch eine Bemerkung betroffen fühlte, vergiftet und betäubt worden bin. Ich war zur Bühne vorgegangen und rief neben einer Dame, die …

Touch Defiles – Wo die Antifa sich an die Nazis ranmacht weiterlesen

Corelli und die Sprache der Mülltonnen

In den vorangegangenen Teilen dieser Serie zu Corellis Erkenntnissen über die Proliferation von radioaktivem israelischen Dreck durch die Antifa war von den Grundlagen einer symbolischen Erniedrigung des deutschen Volkes die Rede. Der Deutsche (Antifaschist) greift in den Müll und besorgt sich die Waffen gegen Rechte und Unliebsame. Corelli hat diese unselige Praxis anhand graphischer Dokumente …

Corelli und die Sprache der Mülltonnen weiterlesen

Ein stiller Terroranschlag mitten in Deutschland

Derzeit finden in unserem Land Anschläge statt, über die die Medien des Regimes nicht berichten, nicht nur aus politischen Gründen sondern auch - man muss es sagen - im Interesse der Aufrechterhaltung einer öffentlichen Ordnung. Diese terroristischen Gewalttaten werden mit Waffen verübt, die die üblichen Verdächtigen auf bekannten Wegen (zum Beispiel aus dem Müll) beziehen. …

Ein stiller Terroranschlag mitten in Deutschland weiterlesen

Die Kuchenbäcker von der Antifa

Neulich hatte ich das Glück, in meiner unmittelbaren Umgebung eine Geldübergabe an die Antifa beobachten zu dürfen. Der Antifa-Lümmel, den ich damals mit gefülltem Kuvert erwischte, hatte heute denn auch nichts besseres zu tun als nochmals aufzukreuzen und seine damalige Blamage mit einer schäbigen Legende ein wenig aufzuhübschen. Er tat das, indem er ein Kuchenblech …

Die Kuchenbäcker von der Antifa weiterlesen

Finanzierungsstrukturen der Antifa in Thüringen

Ich hatte gestern das Vergnügen, einer Geldübergabe zwischen altlinken, der Alltagserpressung zuneigenden Kräften und einem Vertreter der Antifa zusehen zu dürfen. In einem Fax-Schreiben an die Linke (Frau Katharina König, Erfurt) habe ich meinem Erstaunen über diese offene Mauschelei Ausdruck gegeben und im Gegensatz zu diesem Auszug Klarnamen genannt: „Betr. Finanzierungsstrukturen der Antifa im Raum …

Finanzierungsstrukturen der Antifa in Thüringen weiterlesen

Exzesse der Antifa in Zeulenroda

Ein anonymer Leser schrieb mir, dass so genannte Antifaschisten in der Thüringischen Stadt Zeulenroda ein wahres Schreckensregime errichtet haben: Man veranstaltet dort nicht nur seltsame Parties, auf denen junge Mädchen betäubt und vergewaltigt werden sondern erpresst diese im Anschluss auch noch. Nebenbei sollen dort ältere Leute bedroht werden für gar nichts. Ich konnte das zuerst …

Exzesse der Antifa in Zeulenroda weiterlesen

Hoffmann: Brevier

Ein Gastbeitrag von Karl Heinz Hoffmann, Schulungsunterlage für die Dechiffrierabteilungen der Geheimdienste im Rahmen der totalen Verweiblichung der Geheimdienste. Utopisch graeco-latinisches Da-Da-Brevier! Considerabilis infaktum moralikum est. Nihil actavis contentum in Casandra. Populatoris centrifugarium calenda magna nunca. In signia partibus mala, insignia bona nolens et volens. Creti et Phelethi sancta spiriti nunca habilis. Mare Monstra calabris …

Hoffmann: Brevier weiterlesen