Karl Richter zum NSU-Prozess

Der bayerische Intellektuelle Karl Richter, auch bekannt durch sein kommunalpolitisches Engagement in München, hat sich zum NSU-Prozess öffentlich wie folgt geäußert: Besondere Schwere der Schuld Ich komme nochmals darauf zurück, weil es so unfaßbar ist und den abgrundtief korrupten Zustand des „Rechtsstaates“ in der Bundesrepublik Deutschland auf geradezu gespenstische Weise entlarvt. Das Münchner Gericht verurteilte …

Karl Richter zum NSU-Prozess weiterlesen

Schandrichter Götzl ins Gefängnis!

Ein Senat des so genannten Oberlandesgerichtes in München hat heute unter dem „Vorsitz“ des für seine eiskalten Fehlurteile bekannten Schandrichters Götzl Beate Zschäpe zu lebenslanger Haft verurteilt und die besondere Schwere der Schuld festgestellt. Unser Kamerad Ralf Wohlleben wurde zu zehn Jahren Haft verdonnert. Götzl hat sich damit der Verfolgung Unschuldiger schuldig  gemacht, zweifellos in …

Schandrichter Götzl ins Gefängnis! weiterlesen

Beate Zschäpe am Abgrund

Wenn es nicht vollkommen klar wäre, dass Beate Zschäpe mit den miesesten Mitteln unter Druck gesetzt, direkt über den Chip im Hirn gefoltert, hinterhältig „betreut“ und in den Medien wie der letzte Dreck behandelt wird, müsste man verzweifeln. So aber ergibt sich wie von selbst der Gedanke: Nehmt ihr die Last der scheinbaren Erpressung, schickt …

Beate Zschäpe am Abgrund weiterlesen

NSU: Im letzten Moment

Beate Zschäpe hat jetzt die Möglichkeit, ihre Unschuld zu beweisen und den NSU-Prozess, diese perverse Unrechtsphantasie mit antideutschem Einschlag, zu beenden. Wenn sie es nicht tut, wird Manfred Götzl sie zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilen. Ich weiß, dass Beate dem Herrn Götzl im elektronischen Gespräch von meinem Blog und den jetzt öffentlich zugänglichen …

NSU: Im letzten Moment weiterlesen

NSU in Aktion – 2000

Der Nationalsozialistische Untergrund (so nannte man das vor 2011 gar nicht) war keine Terrorgruppe sondern ein Netzwerk von Leuten, die Geheiminformationen über Morde und geheimdienstlich gestützte Verbrecherkartelle in die Halböffentlichkeit der "normalen" V-Leute, scheinbar absichtslos aber vollkommen offen, ausgeplaudert haben. Diese Aktionen sollten dazu dienen, aus der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart herübergeschleppte Strukturen …

NSU in Aktion – 2000 weiterlesen

Der Nationalsozialistische Untergrund

Nach meiner Erinnerung war der Nationalsozialistische Untergrund ein technoromantischer Traum; es ist uns darum gegangen, vormoderne, schädliche und die freie Entwicklung der Menschen hemmende Strukturen zu zerschlagen. Eine Terrorgruppe war das nicht, im Gegenteil. Wenn man den Prozess in München fortsetzen will, soll mich das Bundeskriminalamt verhaften (und Beate Zschäpe freilassen), denn ich habe die …

Der Nationalsozialistische Untergrund weiterlesen

Freiheit für Beate Zschäpe

Es ist kein Zufall, dass das Weihnachtsfest in jener Zeit populär geworden ist, als der so genannte christliche Glaube am Sterben war. Was ein echter Atheist ist, der entwickelt um den 24. Dezember herum durchaus Sentimentalitäten. Dass Weihnachten zu allem Überfluss (des fetten Geflügels) ein sehr deutsches Fest ist, gehört zum allergefährlichsten Geheimwissen unserer Zeit. …

Freiheit für Beate Zschäpe weiterlesen