Ein Immobilienfonds zur Förderung der Giftwirtschaft

In Frankfurt am Main gibt es einen israelischen Immobilienfonds, der vordringlich nicht etwa dem Erwirtschaften kaufmännischer Gewinne dient sondern der Finanzierung einer terroristischen Giftindustrie. Israelische Rentner investieren in Wertpapiere, mit denen Luxuswohnungen und Wohnungen der gehobenen Kategorie gekauft werden. Die Eigentümer werden durch einen Israeli Anfang 30 vertreten, den Fond managt eine ältere Deutsche. Der …

Ein Immobilienfonds zur Förderung der Giftwirtschaft weiterlesen

Internationale Seilschaften bei Christchurch und Sri Lanka

Die Planung der Anschläge in Sri Lanka begann 2016/17, und zwar beim israelischen Briefing so genannter Flüchtlinge im Salzburger Land. Diese Personen waren bei der Einreise als „Syrer“ ausgegeben worden. Tatsächlich handelte es sich um israelische Agenten unklarer (wohl jüdischer) Herkunft, die sich bereits im Orient für die Israelis verpflichtet hatten. Das Terror-Briefing dieser Agenten …

Internationale Seilschaften bei Christchurch und Sri Lanka weiterlesen

Zur moralischen Verfassung des Bolschewismus in Mitteldeutschland

Als ich vor einem Jahr in Thüringen ankam, wurden mir zunächst von meinen Nachbarn, einem kranken kommunistischen Juwelenprinzen 32 000 Euro gestohlen, bevor ich sie in die Finger bekam. In den darauffolgenden Wochen durfte ich dann zusehen, wie das Geld für neue Küchen, Waschmaschinen und doofe Konsumartikel ausgegeben wurde. Meiner Geschäftskontakte durch korrupte Polizisten beraubt …

Zur moralischen Verfassung des Bolschewismus in Mitteldeutschland weiterlesen

Richterin oder Juwelenprinzessin? Man wehrt sich

In meinem aktuellen Zivilprozess gegen den Chef der Gleisjungen hat sich die Richterin als Juwelenprinzessin erwiesen; der Juwelenkurier „Sperber“ brachte ihr nach eigenen Angaben Raubjuwelen aus dem Tunneleinbruch von Steglitz, um ein den Israelis genehmes Urteil auch im laufenden Verfahren sicher zu stellen. Der Kurier, mein Halbbruder, erzählte mir im Mai 2018 beim Kaffee in …

Richterin oder Juwelenprinzessin? Man wehrt sich weiterlesen

Staatsanwältin Müller steht mit einem Bein im Knast

Die nächste Perle in meiner Juwelen-Sammlung bestochener israelischer Agenten ist Staatsanwältin Müller aus Gera. Trotz umfassender und positiv abgeschlossener Ermittlungen der Kripo stellte die Dame kürzlich das Ermittlungsverfahren (615 Js 35162/18) gegen einen Mitarbeiter des „Spiegel“ ein, der mir nachweislich 150 000 Euro gestohlen hat. Nun werden Sie fragen, wie kommt die Dame dazu? Richtig! …

Staatsanwältin Müller steht mit einem Bein im Knast weiterlesen

Der israelische Märchenerzähler Thomas Moser

Der angebliche Journalist und zweifelhafte Geschäftemacher Thomas Moser, ansässig in Berlin nahe dem Alexanderplatz schreibt für linksliberale Magazine und phantasiert neuerdings von „geheimen Ermittlungen“ zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt 2016 am Breitscheidplatz. Im Online-Portal „Telepolis“ schwadroniert er von einem Menschen, der angeblich mit dem Bus am Breitscheidplatz vorbeigefahren sein (!) und dort verdächtige Aktivitäten des …

Der israelische Märchenerzähler Thomas Moser weiterlesen

Gevögelte Richterin: Mein Prozess gegen die Gleisjungen

Kürzlich fand eine Verhandlung vor einem mitteldeutschen Amtsgericht statt zur strittigen Frage einer Zwangsräumung. Beklagter war ich, Kläger ein Gleisjunge, ein israelischer Terrorist aus Franken. Die Verhandlung war nach wenigen Augenblicken vorbei, weil die Anwältin des Gleisjungen nicht erschien. Der Kerl hatte mir eine Wohnung vermietet die ihm nicht rechtmäßig gehört, und mir war es …

Gevögelte Richterin: Mein Prozess gegen die Gleisjungen weiterlesen