Abschließende Erkenntnisse zu 9/11

Es ist jetzt gelungen, Dokumente zu entschlüsseln, die den Operationsplan des 11. September vollständig belegen und die Täterschaft eindeutig zuordnen. Konkret konnte jene Übersicht analysiert werden, die der organisatorische Haupttäter Helge Blasche 1969 eingesehen, dann 1979 noch einmal herangezogen und für die Tatausführung verwendet hat. Zusätzlich mit Spitzelberichten des Arbeitskreis NSU, Unterlagen des Berliner Verfassungsschutzes, …

Abschließende Erkenntnisse zu 9/11 weiterlesen

Dreckige Desinformation aus dem Kanzleramt: Vietnam

Während in Budapest Intrigen gegen den Staatschef Orbán laufen mit dem Ziel, ihn von einem gekauften evangelischen Pfarrer aus Deutschland im türkischen Bad durch einen vergifteten Apfel töten zu lassen (offensichtlich ist die Menschheit vollkommen verrückt, buchstäblich zum Gauck geworden), schicken sich Helge Braun und seine Mannen an, Vietnam durch Desinformation ins Unglück zu stürzen. …

Dreckige Desinformation aus dem Kanzleramt: Vietnam weiterlesen

Umsturzpläne und ein Mordauftrag an Helge Braun

Nach dem justziell verbrämten offiziellen Diebstahl unseres elektronischen Archivs und sämtlicher Arbeitsgeräte und nach der Sperrung meiner Telekommunikationsanschlüsse muss jetzt auf einem Tablet für 100 Euro und von einem öffentlichen W-Lannetz gearbeitet werden. Gestern fiel mir dann bei der Durchsicht von israelischen Bestechungsnotizen dieses hier auf: Es handelt sich um einen Eintrag aus dem Bestand …

Umsturzpläne und ein Mordauftrag an Helge Braun weiterlesen

Die TEAG, eine Tarnorganisation zur Geldwäsche für das Thüringer LKA

Vor einigen Tagen hat ein Mitarbeiter der Stadtwerke Gera versucht, mir mit brutaler Gewalt und stahlverstärkten Stiefeln die Tür einzutreten und mich einzuschüchtern. Zusammen mit einem Mitarbeiter der Thüringer Energie AG verschloss er den Zählerkasten mit einem Vorhängeschloss und kündigte mir die Sperrung meiner Energieversorgung an. Es sei bekannt geworden, dass Helge Blasche im Haus …

Die TEAG, eine Tarnorganisation zur Geldwäsche für das Thüringer LKA weiterlesen

Helge Blasche alias „Sperber“, ein V-Mann der Thüringer Polizei

Bekannte aus dem Ausland fragen mich oft, wie der israelische Juwelenkurier Helge Blasche, auch genannt „Sperber“, die letzten Jahre seiner terroristischen und mörderischen Tätigkeit so sang- und klanglos überstehen konnte, ohne Strafverfolgung und Stress. Die Antwort ist, dass dieser Mann ein Vertrauensmann der Thüringer Polizei war und wohl noch ist. Er war mein Bruder und …

Helge Blasche alias „Sperber“, ein V-Mann der Thüringer Polizei weiterlesen

Terrorismus ist auch ein Handwerk

Als ich 2018 den Täter des Oktoberfestattentats in Gera getroffen habe, einen ekelhaften Juden, saß daneben mein Bruder Helge Blasche. Helge hat damals mit mir zusammengewohnt, wir haben am Abend Schach gespielt, Wein getrunken und uns über Frauen, zum Beispiel über den schönen Busen von Julia unterhalten. Helge hat den 11. September organisiert. Immer wieder saß …

Terrorismus ist auch ein Handwerk weiterlesen

Interview mit dem Burschen, der die Ceska fand

Im August 2018 hatte ich Gelegenheit, mit jenem ehemaligen Bereitschaftspolizisten zu sprechen, der die so genannte Tatwaffe des NSU im Schutt des Hauses Frühlingsstraße Nr. 34, Zwickau, gefunden haben soll. Das folgende Interview habe ich damals nicht veröffentlicht, weil mir der Junge leid tat. Mittlerweile hat sich der „Finder“ allerdings als ein israelischer Juwelenprinz und …

Interview mit dem Burschen, der die Ceska fand weiterlesen