Juristische Probleme bei „unseren“ Vergewaltigungsverfahren

Die derzeit anhängigen Strafverfahren wegen angeblicher Vergewaltigung drohen unsere Organisation ernsthaft zu stören, wenn nicht zu zerschlagen. Tenor dieser Verfahren: Ich sei von Mitarbeitern und Freunden vergewaltigt und erniedrigt, teilweise sogar absichtlich verletzt und schockiert worden. Das ist grundsätzlich falsch; allerdings haben einige Mitarbeiterinnen ohne die Folgen zu kennen eine Zeit lang vergeblich versucht, sich …

Juristische Probleme bei „unseren“ Vergewaltigungsverfahren weiterlesen

Systematische Falschbeschuldigungen in Österreich gefährden den Frieden

Im September wurden in Wien zwei Frauen wegen einer so genannten U-Bahn-Schubserei verknackt. Es handelte sich um meine Freundin Natalie und deren Bekannte Samantha, die aus Nigeria stammt. Das Verfahren (beide wurden entmündigt und in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen) beruhte auf gefälschten Beweisen und gefälschten bzw. falschen Zeugenaussagen, die wie heute am …

Systematische Falschbeschuldigungen in Österreich gefährden den Frieden weiterlesen

Chaos der Liebe: Julia und ich in Dresden

Als ich im Frühjahr 2017 aus Berlin nach Dresden geflohen war, organisierte das österreichische BVT eine konspirative Haftverschonung für meine Freundin Julia, um vor Ort in Dresden einen Spitzel zu haben, der eng an mir dran war. Während ich von den Israelis in einem Kellerloch eingesperrt gehalten wurde, quartierte man Julia in einem ähnlichen Loch …

Chaos der Liebe: Julia und ich in Dresden weiterlesen