Internationale Seilschaften bei Christchurch und Sri Lanka

Die Planung der Anschläge in Sri Lanka begann 2016/17, und zwar beim israelischen Briefing so genannter Flüchtlinge im Salzburger Land. Diese Personen waren bei der Einreise als „Syrer“ ausgegeben worden. Tatsächlich handelte es sich um israelische Agenten unklarer (wohl jüdischer) Herkunft, die sich bereits im Orient für die Israelis verpflichtet hatten. Das Terror-Briefing dieser Agenten …

Internationale Seilschaften bei Christchurch und Sri Lanka weiterlesen

Zyklus des Todes: Santander Bank Berlin

Ein wichtiges Kapitel der Terroraufklärung ist die israelische Finanzierung des antideutschen Terrorismus in der BRD. Diese Finanzierung funktioniert vor allem über abgepresstes spanisches Staatsgold, das in Filialen der spanischen Santander-Bank als „stille“ Sicherheit hinterlegt und für Geschäftskredite verwendet wird. Mit Hilfe dieser Geschäftskredite wird dann zum Beispiel der antideutsche Terror der Antifa (Vergiftung von Lebensmitteln …

Zyklus des Todes: Santander Bank Berlin weiterlesen

Der Anschlag von Madrid 2003

Im Jahr 2003 wurden in Spanien eine Reihe von Terroranschlägen durchgeführt, die nach wie vor als die Taten von Islamisten gelten. Nach offizieller Darstellung, die natürlich nicht den Erkenntnissen der spanischen Polizei entspricht, wurden Bombenanschläge auf Eisenbahnzüge in Vororten von Madrid verübt, die hunderte Tote und zahllose Verletzte gekostet haben. Tatsächlich wurden mit diesen Explosionen …

Der Anschlag von Madrid 2003 weiterlesen