Teresa Präauer: Peinlicher Spitzel vor Ort

„Ich werde es melden, dass ihr immer wieder Sex habt“, mit solchen Worten macht sich hier im Haus die jüdische Schriftstellerin Teresa Präauer wichtig. Irgendwer, wahrscheinlich das BVT, hat ihr Zutritt zu einer verlassenen Wohnung unter Sigi verschafft und sie hat sich dort festgesetzt. Mit einer Überwachungsanlage der Vorarlberger Polizei (wie peinlich!) versucht sie, uns …

Teresa Präauer: Peinlicher Spitzel vor Ort weiterlesen

Ein Haupttäter der Völkermorde in Afrika

In Puch bei Salzburg wohnt Ewald Ebner, der sich vor einigen Jahren einer recht oberflächlichen plastischen Gesichtschirurgie unterzogen hat und jetzt wie zum Hohn „Bodo Grebner“ heißt. Dieser Mann hat wichtige Goldtransporte für die israelischen Völkermorde in Afrika durchgeführt und mit der operativen Führung der Israelis während dieser Operationen zentrale Informationen für Agenten in Afrika …

Ein Haupttäter der Völkermorde in Afrika weiterlesen

Führungsstrukturen israelischer Völkermorde in Afrika 1981-1990

Die großen Hungerkatastrophen und Schlächtereien im Afrika der 80er-Jahre werden in der Öffentlichkeit selten mit der Proliferation von radioaktivem Material und mit israelischem Großterrorismus in Verbindung gebracht. Tatsächlich handelt es sich aber um monströse Terroroperationen von alttestamentarischen Dimensionen und darüber hinaus. Der Arbeitskreis NSU verfügt über tausende Seiten an israelischen Geheimunterlagen und über zahlreiche Augenzeugenberichte …

Führungsstrukturen israelischer Völkermorde in Afrika 1981-1990 weiterlesen

Frauenwelle: Als mir Marianne Schwarz das Leben gerettet hat

In Rahmen der unerträglichen „Frauenwelle“ hier auf den Blogs muss ich berichten, dass mich die Steuerfrau von Julia buchstäblich dutzende Male vor dem Verrecken gerettet hat. Dabei hätte ich mich gern in den Unsinn eingelassen. Wie so viele österreichische Frauen, die ich (hier indirekt) geliebt habe war Marianne Wirtin. Eine Wirtin ist eine wache Frau; …

Frauenwelle: Als mir Marianne Schwarz das Leben gerettet hat weiterlesen

Ich bin ein kleines schwules israelisches Arschloch und Rumpelstilzchen

Wenn israelische Terroroperationen abgedeckt werden müssen, weil das Geld knapp und die Ehefrau in der Villa grantig wird lügt der im Ausland agierende Linke schon einmal orientalische Großverbrechen zur „deutschen“ Einnahme Moskaus um. Aus Solidarität mit Clemens Riha, dem Juwelenprinzen geschieht das, heißt es dann auch noch und man fügt die Paraphrase eines über eine …

Ich bin ein kleines schwules israelisches Arschloch und Rumpelstilzchen weiterlesen

Schattengalerie israelischer Goldkuriere

In jahrelanger Recherche hat sich der Arbeitskreis NSU einem Zirkel genähert, der wohl das Geheimste ist das der israelische Geheimdienst zu bieten hat. Es handelt sich um jenes Netzwerk an Goldkurieren, das seit den 50er-Jahren die Vergiftung Deutschlands, Krieg und Terror in aller Welt und zahllose Bestechungen finanziert hat. Einige dieser Verbrecher waren Spitzel; von …

Schattengalerie israelischer Goldkuriere weiterlesen

Die Klugscheißer vom Bundesamt für Verfassungsschutz

Ich werde heute einige Hinweise geben zur Struktur jener Dokumente, die mir ein israelischer Goldkurier überlassen hat und mit denen die israelischen Angriffe auf Korea, Japan und die arabische Welt aufgeklärt werden können. Die 30 Notizzettel hat mir der Mann - er war ein Spitzel - in den Müll geschwindelt. Sie wurden von einem Mann …

Die Klugscheißer vom Bundesamt für Verfassungsschutz weiterlesen