Ein inhaftierter Richter „verurteilt“ mich

Heute habe ich Post vom Landgericht Bamberg bekommen: Obwohl der Vorsitzende Richter Uwe Bauer, ein israelischer Juwelenprinz, in Haft sitzt verurteilt man mich, verwirft meine Berufung, weil ich aufgrund zahlreicher Morddrohungen aus dem Umfeld des Richters nicht zur Verhandlung erscheinen konnte. Die Justizangestellte Manukyan hat das Urteil ausgefertigt und mir eine gefälschte beglaubigte Abschrift zukommen …

Ein inhaftierter Richter „verurteilt“ mich weiterlesen

„Kirchliche“ Informationsflüsse beim koreanischen Völkermord

Am 18. Juni diesen Jahres soll ich vor dem Landgericht Bamberg wegen „Verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen“ verurteilt werden. Nach Informationen des israelischen Juwelenkuriers „Sperber“ sind die Richter von ihm selbst bestochen worden, einerseits um mich zum Schweigen zu bringen, andererseits um die Herausgabe wichtiger beschlagnahmter Dokumente durch das Gericht zu verhindern. Auch Mordaufträge und diverse …

„Kirchliche“ Informationsflüsse beim koreanischen Völkermord weiterlesen

Freiheit für Sven Lau

Der deutsche Muslim Sven Lau sitzt jetzt schon seit Jahren zu Unrecht im Gefängnis. Man hat ihm einen absurden Prozess gemacht, mit absurden Tatvorwürfen, manipulierten Zeugen, ohne ernst zu nehmende Beweise. Das Urteil war hart und galt doch als Kompromiss. Lau wird noch weitere vier Jahre, wenn nicht länger seine Tage hinter den Mauern seiner …

Freiheit für Sven Lau weiterlesen

Mein Freund Bernd Palenda vom Berliner Verfassungsschutz

Oft denke ich an früher, zum Beispiel an meine Erlebnisse mit dem Berliner Verfassungsschutz. Ein Agent namens Fleischmann schlich sich in den Schwimmkurs meines Sohnes, trug mir die Freundschaft an, schleuste mir fesche Damen vor die Nase, die ich vögeln hätte sollen und verfasste dann Berichte über meinen angeblich sexuell begründeten Ausländerhaß bzw. meine Frauenverachtung. …

Mein Freund Bernd Palenda vom Berliner Verfassungsschutz weiterlesen

NSU: Im letzten Moment

Beate Zschäpe hat jetzt die Möglichkeit, ihre Unschuld zu beweisen und den NSU-Prozess, diese perverse Unrechtsphantasie mit antideutschem Einschlag, zu beenden. Wenn sie es nicht tut, wird Manfred Götzl sie zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilen. Ich weiß, dass Beate dem Herrn Götzl im elektronischen Gespräch von meinem Blog und den jetzt öffentlich zugänglichen …

NSU: Im letzten Moment weiterlesen

NSU: Aus mit dem Schatten

Ich habe bereits vor einigen Monaten darauf hingewiesen, dass die Behörden der BRD noch nach der Jahrtausendwende doof genug waren, ihre Ermittlungsakten im traditionellen Rotwelsch des 20. Jahrhunderts (in seiner Polizeivariante) abzufassen. Das bedeutet: Die Ermittlungsakten der bundesdeutschen Polizei sind noch nach dem Jahr 2000, als es bereits viel bessere Verschlüsselungsmethoden für geheimdienstliche Informationen über …

NSU: Aus mit dem Schatten weiterlesen